INSTITUT INTERNATIONAL

Sojall Bio-Nacktgerste

Medizinschrank aus der Natur


Cholesterin- und Blutzuckerspiegel, Krebsschutzstoffe, Bindegewebe, Wirbelsäule, Haare, Nägel, Herzschutznahrung, Gallensäure

Nacktgerste und Nackthafer eignen sich vorzüglich zum Keimen. Der Prozess des Keimens und Gedeihens einer Pflanze ist faszinierend und macht die Lebendigkeit unserer Nahrung bewusst. Keime werden von vielen Experten als Überlebensnahrung des kommenden Jahrhunderts bezeichnet. Sie sind eine wahre Fundgrube für die menschliche Ernährung: reich an Vitaminen, hochwertigen Proteinen, Mineralien, Spurenelementen und Enzymen, die konzentriert im Korn gespeichert sind. Diese Eigenschaften beziehen sich in erster Linie auf einen Keimling, der noch im ganzen Korn gebunden ist und nicht auf Keimlinge bzw. Sprossen, die die Kornhülle bereits verlassen haben! SOJALL TRINKO kann Stärke wesentlich reduzieren bzw. in wertvolle Milchsäure umwandeln. Insbesondere dann, wenn Nacktgerste in SOJALL Bio Müsli zusätzlich mit SOJALL TRINKO aufbereitet wird.

Nacktgerste kann in vielfältiger Zubereitung den halben Medizinschrank ersetzen. Nach neuen US-Veröffentlichungen ist die Nacktgerste antioxidativ, antiviral und senkt hohes Cholesterin. Außerdem enthält sie mehrere Krebsschutzstoffe und die vielen Mineralien „schärfen die Sinne“. Kieselsäure stärkt das Bindegewebe und die Wirbelsäule, kräftigt Haare und Nägel. Kinderärzte empfehlen, Kindern mit Haltungsschwäche häufig Nacktgerste zu geben.

Wegen des hohen Magnesiumgehalts wird Nacktgerste auch als Herzschutznahrung bezeichnet. Nacktgerste ist außerdem aufgrund des hohen Gehalts an Schleimstoffen ein ausgesprochen gutes Diät- und Stärkungsmittel für den Magen-Darm-Trakt. Und weil Nacktgerstenmehl wenig Gluten enthält, kann es eine gute Alternative für Allergiker sein, die andere Mehle nicht vertragen

Unterschied zwischen Gerste/Hafer und Nacktgerste/Nackthafer

Normale Gerste und Hafer sind Spelzgetreide. Die Spelzen sind fest mit dem Korn verbunden. Vor dem Verarbeiten müssen diese Getreidesorten von den Spelzen befreit werden. Dabei ist die Gefahr sehr groß, das Korn zu verletzen: dadurch würde Fettsäure austreten, Ranzigwerden ist die Folge. Konventionell wird dieser Vorgang durch Erhitzen unterbunden, was aber bei der spelzenfreien Nacktgerste und den Nackthafer nicht mehr erforderlich ist. Beim Erhitzen würde auch die ernährungsphysiologische Wertigkeit wesendlich verminderst sein. Der Ertrag von spelzenfreier Nacktgerste bzw. Nackthafer ist auch niedriger.

Cholesterin- und Blutzuckerspiegel

Die wasserlöslichen Ballaststoffe der Nacktgerste enthalten sogenannte Beta-Glukane, die enorm quellfähig, großteils aber unverdaulich sind. Dies ist auch ein Grund dafür, dass SOJALL Bio Lebensmittel in „Premium- Qualität“ nach dem KEIMO- bzw. FERMENTA FOOD-Verfahren aufbereitet werden. Die Aufnahme von Beta-Glukanen aus der Nacktgerste als Bestandteil einer Mahlzeit trägt dazu bei, dass der Blutzuckerspiegel nach der Mahlzeit weniger stark ansteigt. Weiters bewirken Beta-Glukane in der Nacktgerste die Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels. Im menschlichen Verdauungstrakt binden Beta-Glukane Gallensäuren und Giftstoffe. Sie verhindern, dass die Gallensäuren über das Darmepithel zurück ins Blut gelangen. Das regt die Leber zu einer verstärkten Neuproduktion von Gallensäuren aus Cholesterin an. Dadurch wird der Cholesterinspiegel gesenkt, das „schlechte“ LDL-Cholesterin sinkt besonders stark und das „gute“ HDL-Cholesterin bleibt gleich.

Keimung – der feine Unterschied

Auch die Keimung bzw. Aktivierung des Keimlings im Korn nach dem KEIMO FOOD-Verfahren macht mehr oder weniger große Unterschiede. Denn für derartige Verfahren ist langjährige Erfahrung notwendig, da sich die einzelnen Produktionsabläufe bzw. Produktchargen sehr unterschiedlich darstellen können. Fast jedes Keimgut, egal ob konventionell oder biologisch angebaut, kann mehr oder weniger mit Bakterien, Pilzen oder Sporen von Natur aus belastet sein. Wenn diese chemische oder hochthermisch behandelt werden, verlieren sie einerseits einen Teil an Vitalstoffen (Vitamine und Enzyme) und andererseits kann dadurch die Keimfähigkeit stark beeinträchtigt werden.

Inhaltsstoffe

Spelzfreie Nacktgerste enthält ca. 57 % Stärke, 9 % Ballaststoffe, ca. 2 % Fett und je nach Sorte zwischen 9 und 16 % Eiweiß. Weiters sind bedeutende Mengen an Silizium (Kieselsäure), Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Zink, Phosphor und B-Vitaminen enthalten, wie die besonders wertvolle Pantothensäure, Beta-Glucane und Folsäure. In den Randschichten befinden sich besonders viele Tocotrienole (nahe Verwandte von Vitamin E) und von Natur aus zum Schutz des Samenkorns gedacht. Folgende Bio-Aktivstoffen sind enthalten: Phenolsäuren: Phytoöstrogene, Saponine und Phytinsäure. Ganz wesentlich ist der Reichtum der Nacktgerste an Schleimstoffen von besonderem Quellvermögen.

Analysenwerte (in 100 g Nacktgerstenflocken)

Energiewert: Kcal/kj 348/1478
Fett 2,00 g
Eiweiß
davon gesättigte Fettsäuren:
10,75 g
< 3 mg
Kohlenhydrate
davon Zucker:
75,00 g
8 g
Ballaststoffe 9,00 g
Kochsalz: 0,018g
SOJALL Bio Müsli, SOJALL Figan, SOJALL Sport Natur